∞ Lieblingszitat ∞

"Jene, welche die Geschichte missachten, sind dazu verdammt, sie zu wiederholen."

-"The Iron Thorn - Flüsternde Magie" von Caitlin Kittredge

Montag, 20. April 2015

Rezension: Ein Surfer zum Verlieben (Violet Truelove)

4 Sterne



Klapptext:

Das Leben der Bestsellerautorin Lindsay Lovejoy könnte so schön sein, gerade erst wurde sie von der Romance Writers Hall of Fame ausgezeichnet, und ihr vierter Roman übertrifft alle Erwartungen. Außerdem hat sie sich ihren lang ersehnten Traum erfüllt und ein Haus auf der wunderschönen hawaiianischen Insel Kauai gekauft, doch bereits am Tag ihres Einzugs realisiert Lindsay, dass sie ein echtes Problem hat, denn ihr Nachbar ist kein geringer als der attraktive Surfstar Warden Palmer. Eben jener Warden Palmer, der bei der Charaktererschaffung ihrer berühmten Romanfigur (warum hatte sie diese nur ausgerechnet Palmer Warden genannt) Pate stand. Lindsay kann nur darauf hoffen, dass Sportler keine romantischen Frauenromane lesen, denn sie hat keine Ahnung, wie sie dem Sonnyboy all die expliziten Sexszenen – in denen er ganz offensichtlich die Hauptrolle spielt – erklären soll. Palmer seinerseits hat ganz andere Probleme. It-Girl Vera Snider hat dem Bad Boy den Laufpass gegeben, er hat einen Haufen Schulden, und sein Hauptsponsor hat ihn ebenfalls abgesägt – und ohne einen neuen Geldgeber kann der Prosurfer nicht auf Worldtour gehen. Palmer, der eigentlich nichts mehr liebt als seine Privatsphäre, weiß, er braucht jetzt Publicity – und davon möglichst viel. Eben jene Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit wird scheinbar seiner neuen sexy Nachbarin zu teil, wie Palmer bald herausfindet, doch auch wer sie ist, bleibt kein Geheimnis. Dank Manager Josh gewinnt Palmer Einblick in die Handlung der Lovejoy-Romane und weiß, dass er es war, der die Fantasie der Autorin beflügelt hat. Es dauert nicht lange, bis Gerüchte über eine Affäre zwischen Lindsay und dem Surfer die Runde machen. Schon bald titeln die Zeitungen „Die Lovestory des Jahrzehnts“ und Lindsay erklärt sich – auf Drängen ihrer Agentin, aber vor allem, weil sie dem Schönling längst verfallen ist – bereit, die willkommene PR zu nutzen. Schnell muss Lindsay jedoch erkennen, dass das Leben an der Seite eines solchen Mannes seine Schattenseiten hat. Mit der allgegenwärtigen Anwesenheit von Groupies hat sie gerechnet, jedoch nicht, dass ihr eines Tages ein angesagtes It-Girl den Krieg erklärt. Vera Snider will ihren Ex nämlich plötzlich zurück – und das mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln. Lindsay muss sich fragen, ob Palmer all die Aufregung wert ist, und ob er derjenige ist, den sie wirklich möchte – denn die wahre Liebe hat sie sich gänzlich anders vorgestellt.


Rezension:
Ich bin wirklich sehr beeindruckt. Es hat mir so viel Freude bereitet, dieses Buch zu lesen! Es war einfach witzig und liebevoll und herzergreifend und ich konnte wirklich nicht die Finger davon lassen. Ich bin Warden Palmer schon aber der ersten Erwähnung verfallen und kann sagen, dass er wirklich ein absoluter Traumtyp ist. Ich will aber ehrlich gesagt gar nicht so viel verraten, denn es ist am Ende ziemlich wild hergegangen. Wie man das so kennt, gab es ein ausreichendes hin und her der Protagonisten, was anfangs sehr gut war, aber gegen Ende hin angefangen hat, ziemlich zu nerven. Es gibt immer wieder in diesen schönen Romanen ganz ganz große Missverständnisse, die meiner Meinung nach ziemlich schnell hätten vermieden werden können. Das ist auch leider der Grund, warum ich nur vier statt fünf Sterne geben kann. Es hat sich ein wenig gezogen (also das Missverständnis) und war leider fast etwas unglaubwürdig, dass es so lange gedauert hat, bis es sich geklärt hatte. Es war wirklich süß und die beiden haben mir als Paar einfach wunderbar gefallen, denn sie ergänzen sich. Lindsay ist eine ganz andere Frau als alle anderen, die Warden Palmer vorher schon hatte. Und beide ergänzen sich wirklich wunderbar. Was ich noch ein wenig schade fand war, dass die frühere Begegnung der beiden etwas nebenbei existiert hat. Man hätte diese Begegnung noch schöner ausschmücken können, nur ein kleines bisschen, aber so war es natürlich auch in Ordnung. Außerdem mag ich auch die anderen Charaktere, die im Buch ab und zu auch vorkommen, sehr. Sie haben Gründe für ihr Handeln und für ihr Empfinden und ich kann sie darin sehr gut verstehen. Viele haben ihre eigene Meinung zu bestimmten Dingen und lassen sich nicht von ihrem Weg abkommen. Josh, Wardens Manager, konnte ich besonders gut leiden. Er strahlt einfach eine gewisse Vernunft und ein Mitdenken aus, das andere Charaktere nicht konnten. Der Schreibstil hat mir so gut gefallen! Ich kann das gar nicht so genau beschreiben, denn es war einfach eine wunderschöne Art die Dinge zu beschreiben! Sie hat den gewissen Pfiff in ihre Texte und vor allem in ihre Dialoge gebracht, der einfach wunderbar zu  lesen war. Ich fand es auch sehr schön, dass es immer mal auch wirklich längere Passagen gab, in denen aus Lindsays Buch zitiert wurde oder einfach gezeigt wurde, wenn sie in ihrem eigenen Buch gelesen oder ein neues geschrieben hat. Das war wirklich schön. Außerdem fand ich es super witzig, dass die Autorin sich ein paar Mal selbst erwähnt hat und als Autorenkollegin von Lindsay dargestellt hat. Das hat mich anfangs ein wenig verwirrt, aber ich fand es super cool!
Ich kann nur sagen, dass es mir wirklich sehr sehr gut gefallen hat und ich diesen süßen Roman von Violet Truelove mit gutem Gewissen an euch weiterempfehlen kann.

Cover:
Das Cover finde ich auch sehr sehr schön. Der Kontrast der Farben sieht unheimlich schön aus und ich finde die grellen Farben schreien gerade zu nach Sommer, Sonne, Sonnenschein und Strand. Das Meer dazu passt natürlich auch super zum Thema des Romans, also einfach ein super passendes Cover, das Lust aufs Lesen macht.

Fazit:
Trotz einiger Mängel, die für mich aber nur geringfügig sind, kann ich diesem Buch nur eine gute Bewertung geben. Ich bin so begeistert davon, es wäre sicherlich eine Option, es noch einmal zu lesen. Ich habe zwar einiges kritisiert, aber das tut den 4 Sternen ziemlich gut. Eine Änderung hätte die Geschichte nicht zu der gemacht, die sie ist und ich bin sehr froh, dass ich so ein wunderschönes Buch lesen durfte. Definitiv weiterempfehlen !! 



Taschenbuch: € 10,99
ebook: € 2,99
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten: 300
ISBN: 978-1-505-38652-3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen