∞ Lieblingszitat ∞

"Jene, welche die Geschichte missachten, sind dazu verdammt, sie zu wiederholen."

-"The Iron Thorn - Flüsternde Magie" von Caitlin Kittredge

Samstag, 30. April 2016

Rezension: Jonah (Laura Newman)



Titel: Jonah
Autor: Laura Newman
Verlag: Books on Demand
Genre: Jugendroman
Seiten: 324 (TB)
Beendet: 23.04.2016
Hardcover: € 18,99
Taschenbuch: € 10,99
ebook: € 3,99
ISBN: 978-3-7392-1254-8
mehr dazu: Amazon  Laura Newman Shop




"Wenn nichts ist, wie es scheint."

Emily freut sich auf den Sommer im alten Ferienhaus ihrer Großmutter. Jedes Jahr kommt sie nach Devlins Hope und genießt die Einsamkeit der kleinen Siedlung. 
Als jedoch plötzlich dieser Typ auftaucht, geraten Emilys Ferienpläne ins Wanken. Jonah ist nicht nur impulsiv und sieht gut aus, seine Vergangenheit birgt außerdem ein großes Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Emily beschließt, es zu lüften!

Eine außergewöhnliche Geschichte zwischen zwei Menschen, die sich über Genregrenzen hinwegsetzt.

(1. KAPITEL)
Da ist es wieder. Das Geräusch aufspritzender, gegen die Wagenkarosserie prasselnder Kieselsteine. Als würde man über einen endlosen Teppich glatt ausgerollter Blisterfolie  fahren.

(Oder auch: Erster Absatz)

Also wenn es bei mir Extra-Sterne geben würde, dann würde ich sie definitiv hier vergeben!

Ich bin wahnsinnig in dieses Buch verliebt. Alleine schon der erste Satz schreit nach Sommer und man ist total auf das Buch gespannt. Man wird gleich in die Handlung hineingeworfen und auch der flüssige und angenehme Schreibstil bringt die Geschichte gleich voran. Es geht sofort los und es beginnen sich im Kopf Theorien zusammenzustricken, wie das Buch weitergehen und vor allem enden könnte. 
Ich habe beim Lesen wirklich keine Sekunde keine Befürchtung für den weiteren Verlauf bzw. für das Ende gehabt. Und interessanterweise gingen diese ganzen Befürchtungen in tausend verschiedene Richtungen. Nur eine Seite weiter und schon hatte ich wieder den nächsten Gedanken.
Emily hat einen wirklich schönen Charakter und ich konnte mich wahnsinnig gut mit ihr identifizieren. Dieser Wunsch einen Sommer lang nur für mich zu sein, zu lesen und ihre Hilfsbereitschaft ihrer Gran gegenüber kann ich so gut nachvollziehen.
Andererseits mochte ich Jonah von Anfang an auch sehr. Er hat der Geschichte wirklich den gewissen Pfiff gegeben und Emilys Pläne sowie sie selbst komplett aufgewühlt.
Umso weiter die Geschichte vorangeschritten ist, umso mehr habe ich Jonah und Emily in mein Herz geschlossen. Ab der hälfte ungefähr war ich auf dem Standpunkt, dass wenn die Geschichte hier enden würde, alles perfekt wäre. Aber so ist das ja leider mit diesen Büchern nie, nicht wahr? ;)
Emily hat einen solchen Kampfeswillen und einen Beschützerinstink, genau das gleiche gilt für Jonah. Die beiden sind so starke Persönlichkeiten, die Innen drin die Stärke des jeweils anderen zum Überleben brauchen. 

Dieses Buch weckt ungeahnte Gefühle und Jonah bringt uns alle um den Verstand, nicht nur Emily :) 
Es ist einfach wunderschön und obwohl ich kurz vorm Ende schon eine Vorahnung hatte, die sich am Ende bewahrheitet hat, hat das der Geschichte ganz und gar überhaupt keinen Abbruch getan!

Ich kann dieses Buch wirklich allen empfehlen, die einfach für den Sommer mal ein schönes, leichtes Buch lesen wollen, das eine wahnsinnig tolle Geschichte beinhaltet. Wie viele andere schon gesagt haben, ist das ganze Buch hier genreübergreifend und zwar in alle Richtungen. Glauben kann man die Unglaublichkeit dieses Buches erst, wenn man es gelesen hat.
Denn dafür gibt es keine Worte mehr.

Vielen Dank, Laura Newman, für ein so atemberaubendes und zugleich herzerwärmendes Buch! :) 


Ja, das Cover muss ich ja an dieser Stelle auch nochmal wirklich bewundern. Wenn ich die Cover auch bewerten würde, würde das Cover auch 5 Sterne mit Extra-Sternchen bekommen! Die Farben sind wirklich wunderschön ansprechend. Wie man diesem Buch noch widerstehen kann, ist mir persönlich ja nur mehr als rätselhaft :) 

Kennt ihr dieses tolle neue Buch von Laura Newman schon?
Wie hat es euch gefallen? Hat es Interesse geweckt?
Habt ihr eine Rezension geschrieben? Oder fand es jemand, entgegen meiner Erwartungen, nicht so gut? :)

Mein Fazit fällt eher klein aus, denn mir fehlen wirklich die Worte für dieses Buch. Ich bin total überfordert, weil es mich so ergriffen hat. Der Schreibstil ist flüssig und lustig, die Geschichte hat ihre ernsten, ihre romantischen und ihre lustigen Seiten und die Mischung aus allem ergibt einfach nur "Jonah". Es is wirklich zugleich atemberaubend und herzerwärmend.

Zum Schluss noch ein DANKE an Laura Newman, die für die Leserunde auf Lovelybooks einige ebook Exemplare verschenkt hat. (Leserunde)

Kommentare:

  1. Ich hardere schon so lange mit mir, das Buch zu lesen�� Ist es wirklich SO gut?��

    AntwortenLöschen